Einführung in die Forschungs- und Wissenschaftslandschaft

Der Workshop richtet sich an Einsteiger-*innen an Hochschulen und Wissenschaftsorganisationen. Es wird ein Überblick zu den Wissenschaftsorganisationen vermittelt, bspw. wie unterscheiden sich Fraunhofer und Max Planck Institute von einander, welche Aufgaben haben Projektträger und wie entstehen Förderprogramme?

Zusätzlich werden ausgewählte Förderprogramme vorgestellt, wie "Forschung an Fachhochen" - Programme des BMBFs.

Ein weiteres Themenfeld hat die wichtigsten Punkte bei der Antragsstellung im Fokus. Hier geht es ganz konkret darum Ihre Antragskompetenz zu steigern!

 

Dieses Format richtet sich an jeden und jede, der / die sich eine solide Einführungs in unser Wissenscahaftssystem wünscht und verstehen möchte wie Forschungsförderung funktioniert und wie die passenden Förderprogramme gefunden werden können. Willkommen sind Hochschulmitglieder aller Fakultäten: Professoren*innen, Dekane*innen, Doktoranden*innen, Post-docs; Präsidien und Mitarbeiter*innen der Forschungs- und Transferstellen, Neuberufene.

 

Inhalte:

  • Vorstellung der Akteure
  • Vorstellung von Datenbanken und Förderprogrammen für FH/HAW
  • Unterscheidung zwischen wissenschaftlichen Schreiben und dem Schreiben von Förderanträgen
  • Die Dos and Dont´ s beim Schreiben eines Forschungsantrages
  • Woran Anträge scheitern, aber nicht scheitern müssten
  • Projektmanagement/Zeitmanagement für die Antragstellung

 Termin:

  • Wann: 06. November 2020; 10-15 Uhr
  • Plus 30 Minuten Individualberatung nach Terminabsprache
  • Teilnehmer*innenzahl: max. 20
  • Kosten: 249,- Euro, inklusive Präsentationsmaterial und Teilnahmebescheinigung