Fristen und Ausschreibungen für Forschungsförderung an Fachhochschulen/HAW/TH/HS/DHBW

Neues BMBF Programm stärkt Forschungsdatenmanagement an Fachhochschulen / Hochschulen für angewandte Wissenschaften

Explizit an FH/HAW richtet sich das neue BMBF Programm, es geht um Bedarfserhebung, Untersuchung und exemplarische Erprobung oder Weiterentwicklung von generischen wie fachspezifischen Konzepten, um die Herausforderungen zum Forschungsdatenmanagement (FDM) an FH/HAW zu adressieren.

Ganz gleich, ob Sie mit diesem Thema an Ihrer FH/HAW ganz am Anfang oder schon mittendrin stehen, hier können Sie sich bei einem einstufigen (!) Verfahren bewerben, aber – wie so oft – viel Zeit für die Bewerbung ist nicht vorgesehen.

Möchten Sie „Studien und Analysen“ beantragen, dann ist die Frist bereits der 17. September 2021 und bei „Vorhaben zu strukturellem Aufbau“ der 05. November 2021.

DFG: Großgeräteaktion für Hochschulen für Angewandte Wissenschaften

Diese Ausschreibung richtet sich ausschließlich an FH/HAW und wird einmal im Jahr 2021, 2022 und 2023 ausgeschrieben. Pro Hochschule ist ein Antrag pro Jahr möglich und darauf sollten Sie dabei achten:

- Das Potenzial der Maßnahme zur Erschließung der vorhandenen Geräteinfrastruktur für erkenntnisorientierte Forschung. 

- Die Expertise der beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in dieser Hinsicht.

- Die Einbettung der Maßnahme in die strukturellen Schwerpunkte der Hochschule

- Die institutionelle Unterstützung für den forschungsorientierten Ausbau der Geräteausstattung.

 

Die Bewerbungsfristen für 2022 und 2023 sind noch nicht veröffentlich worden. 

KI-Nachwuchs@FH

Das BMBF fördert strategische Investitionen in Forschungsgeräte, Forschungsanlagen und Demonstrationen zum Zwecke von KI-Forschung. Zusätzlich zur Anschaffung ist auch die Inbetriebnahme und die Erstellung eines Nutzungskonzeptes förderfähig. Die Projektlaufzeit beläuft sich auf max. 18 Monate. Es ist ein wenig wie FH-Invest nur mit KI Komponente!

 

 

Der Termin für die 2. Antragsrunde steht fest: 01. August 2022

FH-Europa

Das BMBF hat das bekannte und bewährte Programm "FH-Antrag-EU" wieder aufgenommen und mit einem neuen Namen versehen: "FH-Europa". Wir finden den Namen viel besser!

 

Inhaltlich hat sich nichts geändert: Das Programm unterstützt HAW/FH bei der Antragstellung im Rahmen eines EU Programms. Es können bis zu 75.000,- Euro, bei einer max. Laufzeit von 12 Monaten beantragt werden, damit können Reisekosten, Personal, oder Lehraufträge zu Vertretungszwecken beglichen werden.

 

Es können fortlaufend Anträge (einstufiges Verfahren gestellt werden, bis zum 30. Juni 2027.

 

FH-Kooperativ

Das BMBF hat 2019 erstmalig das Programm "FH-Kooperativ" im Rahmen des Forschungsprogramms "Forschung an Fachhochschulen" ausgeschrieben. 

Im Fokus steht die Kooperation mit Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft. Dies bedeutet: Partner aus Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen sind mit an Bord. Kooperative Promotionen sind möglich. 

 

Wichtig: Die langjährigen Programme "Ingenieur Nachwuchs" und "FHProfUnt" sind in das Programm FH-Kooperativ übergegangen und werden somit nicht mehr einzeln ausgeschrieben!

 

Noch wichtiger: Der zweite Antragstermin für 2021 (15.10.) entfällt, daher erst ist die nächste Frist für Erstberufene der 15. Januar 2022 und für Erfahrene der 15. Oktober 2022. Als erfahrene*r Professor*in gelten Sie, wenn Ihre Berufung länger als 5 Jahre her ist. Dies ist ebenfalls eine Änderung, bisher lag die Frist bei 3 Jahren, daher nicht wundern.

 


Steigern Sie Ihre Antragskompetenz mit unseren Seminaren

Bei unserem online Seminar "Professionelles und erfolgreiches Schreiben von Forschungsanträgen" sind alle Erfahrungslevels beim Schreiben von Anträgen willkommen! Der nächste Termin findet am 10.12.2021 statt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

FH-Personal

Der Termin für die 2. Förderrunde 2021 steht noch nicht fest, aber, dass es eine zweite Runde geben wird, wie geplant, das steht bereits fest.

 

 Auf der BMBF Seite ist dazu zu lesen:

 „Die Einreichungsfrist für die zweite Bewilligungsrunde wird rechtzeitig vor Beginn in geeigneter Weise vom BMBF – in Abstimmung mit den Ländern − bekannt gegeben.“


FH-Invest

Das BMBF hat die Programmlinie "FH-Invest" neu ausgeschrieben.

Aktuell liegen leider keine Bewerbungsfristen vor. Ob das Programm dieses Jahr nochmals ausgeschrieben wird, steht noch nicht fest.

 

Warum wurde FH-Invest wieder gestartet?

Weil das Programm "Forschung an Fachhochschulen" zum Jahresausklang 2019 eine unverhoffte Aufstockung von 10 Millionen Euro für 2020 erhalten hat und sogar eine dynamische Steigerung des gesamten Budget von 3% im Jahr.

Letzteres gab es tatsächlich bisher noch nicht, daher ist es eine besondere Erwähnung wert!


FH-Sozial

Programm zur Förderung von sozialen Innovationen mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten

Für 2020 ist keine Ausschreibung dieses Förderprogramms geplant, voraussichtlich aber wieder 2021.

 

Wichtig: Projekte zu diesem Themenbereich sind beim Programm „FH-Kooperativ“ sehr willkommen!

Weblink zum Programm



EU-Strategie-FH

Förderung der strategischen Positionierung von Fachhochschulen mit Blick auf europäische Forschungsthemen sowie der Erhöhung der Sichtbarkeit von FH im europäischen Forschungsraum.

 

Die Einreichung von Anträgen kann durchgehend erfolgen.